Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Alle Entwicklungen im News-Ticker

Schneefall führt zu Chaos: A8 bei Siegsdorf und Bernau voll gesperrt – Erste Unfälle in der Region

Schneefall führt zu Chaos: A8 bei Siegsdorf und Bernau voll gesperrt – Erste Unfälle in der Region

Keine freie Impfstoffwahl mehr möglich

Derzeit ausreichend Impfstoff im Impfzentrum Mühldorf a. Inn

Die Begrenzungen der Liefermengen des Impfstoffes von BioNTech/Pfizer trifft auch den Landkreis Mühldorf a. Inn. Derzeit steht dem Impfzentrum Mühldorf a. Inn trotzdem auf absehbare Zeit ausreichend Impfstoff zur Verfügung. 

Pressemitteilung im Wortlaut

Mühldorf - Es ist genug Impfstoff im Impfzentrum Mühldorf vorhanden - allerdings können ab sofort Impflinge den Impfstoff nicht mehr frei wählen. In der Regel wird nun der mRNA-Impfstoff Spikevax von Moderna für Impfungen aller Personen ab 30 Jahren verwendet. „Der Impfstoff von Moderna ist äquivalent zu dem von BioNTech“, so Dr. Jonas Hähnel, Ärztlicher Leiter am Impfzentrum Mühldorf.

Lediglich Impfungen von Personen unter 30, Schwangeren und Stillenden sowie die Zweitimpfungen von Personen, die bereits eine Erstimpfung mit BioNTech erhalten haben, werden weiterhin mit dem Vakzin von BioNTech durchgeführt.

Das sind die Öffnungszeiten

Das Impfzentrum Mühldorf im Oderpark ist weiterhin täglich von 9 bis 18 Uhr (ab Montag, 06. Dezember von 9 bis 22 Uhr) mit und ohne Terminvereinbarung geöffnet. Zur Vermeidung von Wartezeiten wird eine Anmeldung unter www.impfzentrum-muehldorf.de empfohlen. 

Eine Übersicht aller Impfaktionen und Informationen im Landkreis ist auf der Homepage zu finden: https://www.impfzentrum-muehldorf.de.

Pressemitteilung des Landratsamts Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Jörg Sarbach

Kommentare