Denkmalschutz-Verein ist sauer

Kritik an Stadtplatz 54-Umbau: "Täuschungsmanöver!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Die Umbaupläne für das Gebäude am Stadtplatz 54 stehen weiter scharf in der Kritik. Der Verein "Denkmalstadt Mühldorf" sprach jetzt auf einer Bürgerversammlung Klartext.

Wie der Mühldorfer Anzeiger in seiner Mittwochsausgabe berichtet, vermutet der Verein ein „bewusstes Täuschungsmanöver“ im Vorfeld des Umbaus. „Da wird immer versprochen, dass alle Auflagen erfüllt werden und dann folgt man den Empfehlungen doch nicht“, sagte Vereinssprecherin Jutta Bauernfeind. Eine Stellungnahme von Mühldorfs Bürgermeisterin Zollner war laut der Zeitung am Dienstag nicht mehr zu bekommen.

Wie berichtet, will ein Ingenieurbüro die Räume der ehemaligen Musikschule als Büros nützen. Die Genehmigung ist erteilt, die Umbauarbeiten haben bereits begonnen. Gestritten wird vor allem um Brandschutz und Statik bezüglich einer Treppe aus dem Jahr 1890, die nun durch eine neue Stahltreppe ersetzt werden soll.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser