Polit-Frühshoppen der CSU

"Sportplatz im Tal wäre unverantwortlich"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Neben Bürgermeisterkandidat Lasner (links), kam MdB Stephan Mayer zu Wort

Mühldorf - Der Bürgermeisterkandidat der CSU Stefan Lasner stellte beim Polit-Frühshoppen seine Ziele vor. MdB Stephan Mayer kam ebenfalls zu Wort.

Die CSU Ortverbände Mühldorf und Mößling veranstalteten am 16. Februar einen Polit-Frühschoppen im Jettenbacher Hof in Altmühldorf. Bürgermeisterkandidat Stefan Lasner stellte seine Ziele vor zahlreichen interessierten Bürgern vor. Zudem berichtete Bundestagsmitglied Stephan Mayer vom aktuellen politischen Geschehen in Berlin.

Lasner begrüßte die Vertreter und Mitglieder der Blaskapelle Altmühldorf, des Gebirgstrachtenerhaltungsvereins Mühldorf, der Feuerwehr Altmühldorf, der Krieger- und Soldatenkameradschaft Altmühldorf, des Obst- und Gartenbauverein Altmühldorf sowie des Männergesangsvereins Altmühldorf. 

Mühldorfs Bürgermeisterkandidat Lasner stellt seine Ziele beim Polit-Frühshoppen vor

Während Lasners Ausführungen zur Hochwassergefährdung eines Sportplatzes im Tal auf breite Zustimmung stießen wurden die bundespolitischen Themen kontrovers diskutiert. „Wir sind im Tal schon mit der Feuerwehr Schlauchboot gefahren und werden auch künftig alle zehn bis 15 Jahre zu Hochwassereinsätzen ausrücken müssen“, so Lasner, „sehenden Auges trotz Überschwemmungsgefahr und schwieriger Verkehrsanbindungen einen Sportplatz im Tal zu errichten ist unverantwortlich“. 

Nach der Vorstellung der Themen im Wahlkampf ging Lasner auch auf die Brennpunkte Sportzentrum und Hallenbad sowie die Verschuldung der Stadt ein. 

Die amtierende Bürgermeisterin Ilse Preisinger-Sontag beantwortet Fragen zu aktuellen Themen aus dem Rathaus. 

Weitere interessante Veranstaltungen sind geplant und sind auf der Website www.stefan-lasner.de zu finden.

Pressemitteilung CSU Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser