Wirtschaftsdialog in Mühldorf

25.000 Einwohner ein Ziel, Ostumfahrung ein Wunsch

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Mühldorfs Bürgermeisterin Marianne Zollner

Mühldorf - Wie ist es um die Stadt Mühldorf in der Zukunft bestellt? Um diese Frage ging es beim ersten Wirtschaftsdialog. Bürgermeisterin Marianne Zollner versuchte die Entwicklung zu skizzieren.

Wie der Mühldorfer Anzeiger am Mittwoch berichtet, setzt die Stadt weiter auf Wachstum. Nach Angaben von Zollner ist die Bevölkerung in der Stadt seit dem Jahr 2005 jährlich um etwa 500 Bürger auf derzeit etwa 20.000 Einwohner gestiegen. Noch stärker sei die Zahl der Arbeitsplätze gestiegen, hieß es vor Vertretern von Firmen, Banken und Schulen weiter. Als Wachstumsziel nannten Zollner und Stadtbaumeisterin Weichselgartner die Zahl von 25.000 Einwohnern.

Dabei gilt es laut der Zeitung jedoch große Herausforderungen zu bewältigen, unter anderem die Schaffung einer passenden Infrastruktur. Details wurden nicht genannt. Jedoch gab es einen kurzen Ausblick auf die Verkehrspolitik. "Die Ostumfahrung ist ein Wunsch, aber ein sehr schwierig umzusetzender Wunsch", sagte Zollner. "Das kann die Stadt niemals alleine stemmen, da ist der Freistaat gefragt", so das Stadtoberhaupt weiter. Eine finanzielle Beteiligung seitens der Bahn wurde bereits im Vorfeld ausgeschlossen. "Die Mitfinanzierung eines Straßenbaus wird es nicht geben", sagte Christian Kubasch von der Südosterbayernbahn.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser