Rauchwolke über Altmühldorf

Brand einer Schrottpresse -Löscharbeiten laufen

+
  • schließen

Mühldorf - Gegen 11 Uhr entfachte in der Adolf-Kolping-Straße ein Feuer. 

UPDATE, 12.25 Uhr: Löscharbeiten laufen

Zum Brand einer Schrottpresse ist es am Freitagvormittag, gegen 11 Uhr, auf einem Betriebsgelände an der Adolf-Kolping-Straße in Mühldorf gekommen. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war bereits eine dichte Rauchwolke über Altmühldorf sichtbar. Nach derzeitigem Stand wurde niemand verletzt. 

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Mühldorf auf Anfrage von innsalzsach24.de erklärte, wurden keine Personen verletzt. Über die Brandursache könne man nur spekulieren. Jedoch könnte es gut sein, dass das Feuer durch Funkensprünge beim Zusammenpressen eines Autos entfacht wurde. Die Löscharbeiten laufen. Die Feuerwehren aus Mühldorf, Altmühldorf und Mößling sind im Einsatz.

Schrottpresse steht in Flammen

Erstmeldung:

Im Norden von Mühldorf im Gewerbegebiet soll es laut Informationen von vor Ort brennen. Scheinbar steht die Schrottpresse einer Recycling-Firma in Flammen. Personen sind offensichtlich nicht verletzt worden. Eine große Rauchwolke zieht in Richtung Altmühldorf. 

Weitere Informationen folgen in Kürze

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser