Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Baugebiet „Am Kirchenfeld“ 

Bewerbungsfrist für Mühldorfer Baulandmodell endet am 15. Januar 2022

Baugebiet „Am Kirchenfeld“
+
Im neuen Baugebiet „Am Kirchenfeld“ an der Harthauser Straße werden über das Mühldorfer Baulandmodell Baugrundstücke vergeben. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2022.

Mühldorf a. Inn - Vor kurzem hat der Mühldorfer Stadtrat die Richtlinien für das Mühldorfer Baulandmodell beschlossen. Interessierte Familien können sich um städtische Baugrundstücke im Baugebiet „Am Kirchenfeld“ an der Harthauser Straße bewerben – ein Punktesystem liegt dem Vergabeverfahren zugrunde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

„Wir haben da etwas ganz Besonderes geschaffen“, betont 1. Bürgermeister Michael Hetzl. „Ich freue mich sehr, dass wir jungen einheimischen Familien damit die Möglichkeit geben, Bauland zu vergünstigten Preisen zu erwerben.“ Hierzu wurden Richtlinien erstellt, die die Bewerber erfüllen müssen – alles aufgeschlüsselt nach einem Punktesystem, das soziale Kriterien wie Kinder oder pflegebedürftige Personen im eigenen Haushalt genauso berücksichtigt wie ehrenamtliches Engagement oder Vermögens- bzw. Einkommensobergrenzen. „Der Traum vom Eigenheim soll in Mühldorf für junge Familien weiter möglich sein, dafür setze ich mich persönlich ein“, betont der Rathaus-Chef.

Die Frist für die Bewerbung um Grundstücke läuft noch bis 15. Januar 2022. Alle Infos rund um die Richtlinien, Auswahlkriterien und die Anmeldung zum Programm „Baupilot“ findet man unter www.muehldorf.de/176-Immobilien.html. Infos hierzu erteilt auch Paul Auer, Liegenschaftsverwaltung, Telefon 08631/612 510, Email: paul.auer@muehldorf.de.

Pressemeldung der Stadt Mühldorf a. Inn

Kommentare