Neues im Sozialversicherungsrecht:

Betriebe auch in Coronazeiten gut gerüstet für das kommende Jahr

Beliebt bei den Arbeitgebern der Region: Die AOK-Seminare zum Jahreswechsel – hier 2019 im Cinewood Waldkraiburg. Heuer muss die AOK coronabedingt auf Onlineangebote umstellen.
+
Beliebt bei den Arbeitgebern der Region: Die AOK-Seminare zum Jahreswechsel – hier 2019 im Cinewood Waldkraiburg. Heuer muss die AOK coronabedingt auf Onlineangebote umstellen.

Mühldorf - Angebot für Bayerns Betriebe: Alljährlich informiert die AOK-Direktion Altötting/Mühldorf gegen Jahresende ausführlich über neue Gesetze und die dadurch erforderlichen Umstellungen.

„Auch im Jahr 2020 unterstützen wir Arbeitgeber, Personalleiter und Steuerberater aus der Region – diesmal coronabedingt ausschließlich mit neuen digitalen Angeboten“, so Andreas Weinfurtner, Leiter des Arbeitgeberservice-Teams der AOK in Mühldorf.


Trends und Tipps für 2021 nur digital

Die neuen Formate bestehen aus Videos zu den einzelnenThemenbereichen, vertiefenden Begleitdokumenten zum Herunterladen und Expertenforen für individuelle Fragen. „Die zahlreichen gesetzlichen Änderungen haben wir wieder verständlich aufbereitet, Interessierte können die Infor mationen einfach und schnell abrufen“, so Weinfurtner. „Zudem starten jetzt die begleitenden Expertenforen.“


Trends und Tipps für 2021 nur digital

Gesetzliche Änderungen und Corona im Fokus

Die Themenvielfalt ist auch diesmal groß: So gibt es Neues über die Meldungen zur Sozialversicherung und zur Entsendung von Arbeitnehmern ins Ausland. Aber auch coronaspezifische Fragen wie die Stundung bzw. Ratenzahlung oder die Entgeltfortzahlung während Quarantäne sind Thema. „Natürlich stehen die bekannten AOK-Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung für vertiefende Fragen zur Umsetzung im Betrieb“, ergänzt Weinfurtner.

Die Teilnahme an den Online-Formaten ist unter dieser Adresse möglich: www.aok.de/fk/jahreswechsel.

Pressemitteilung der AOK Direktion Mühldorf

Kommentare