Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anmeldungen ab sofort möglich

Beratungstag für Kultur- und Kreativschaffenden

Vieles im Leben weiß man erst dann richtig zu schätzen, wenn es einem verloren geht: Diese althergebrachte Weisheit trifft auf die vielseitigen Angebote der Kulturbranche zu, die pandemiebedingt lange Zeit gar nicht oder nur stark eingeschränkt wahrgenommen werden konnten. Entsprechend groß ist die Freude über den „Neustart“ und die wiedergewonnene Möglichkeit, ein Konzert zu besuchen, ins Kino zu gehen oder Museen zu besichtigen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Mühldorf am Inn - Doch viele Unsicherheiten bleiben und erschweren die kreative Arbeit der Branchenvertreter: Was ist erlaubt? Wie geht es weiter? Kann ich mich in dieser Zeit selbständig machen? Welche Fördermittel kann ich abrufen? Um den Selbständigen und Akteuren der Branche unterstützend zur Seite zu stehen, veranstaltet der Landkreis Mühldorf a. Inn regelmäßige Beratungstage.

Der nächste Beratungstag findet am Montag, 27. September im Landratsamt Mühldorf a. Inn statt. Roland Meier, betriebswirtschaftlicher Berater bei der Handwerkskammer für München und Oberbayern, gibt Tipps und Empfehlungen beispielsweise zu Unterstützungsangeboten, Fördermöglichkeiten, Unternehmensgründungen oder Kundenakquise. Josef Geisberger vom Team der Kreis- und Regionalentwicklung betont: „Die Kultur- und Kreativwirtschaft hat eine unschätzbare Bedeutung für die gesellschaftliche Identität unseres Landkreises. Wir freuen uns, die Beratungen mit erfahrenen Experten anbieten zu können. Eine weitere Hilfe für Künstlerinnen und Künstler sowie Angehörige kulturnaher Berufe ist die Verlängerung des bayerischen Soloselbstständigenprogramms bis Dezember 2021.“

Die Beratung im persönlichen Gespräch ist kostenfrei. Beratungstermine finden ab 9 Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung statt. Die Anmeldung erfolgt bei Astrid Kohn unter Telefon: 08631 3873-10, E-Mail: astrid.kohn@hwk-muenchen.de. Informationen zu den Beratungstagen und zu weiteren Veranstaltungen für die Branche sind auf der Website www.kreativ-inn-salzach.de erhältlich. Für weitere Fragen steht Josef Geisberger vom Team der Kreis- und Regionalentwicklung im Landratsamt Mühldorf a. Inn unter der Telefonnummer 08631/699-961 zur Verfügung.

Pressemitteilung Landkreis Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Jens Büttner

Kommentare