Neues Parkhaus für etwa 2,5 Millionen Euro

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die Stadt Mühldorf bekommt an der ehemaligen B12 ein neues Parkhaus. Das hat der Bauausschuss beschlossen. Noch sind aber einige Fragen ungeklärt.

Wie der Mühldorfer Anzeiger in seiner Montagsausgabe berichtet, kostet das Projekt am Zentralparkplatz an der ehemaligen Bundesstraße 12 etwa zweieinhalb Millionen Euro. Zuvor hatte der Ausschuss noch über einen Alternativstandort am Stadtwall diskutiert. Dieser Vorschlag wurde jedoch abgelehnt.

Zu klären sind nun noch die Frage nach der Finanzierung und nach dem Betreiber. Wie der Mühldorfer Anzeiger weiter schreibt, sollen die Stadtwerke das Parkhaus betreiben. "Die Stadtwerke können das aber nicht unentgeltlich machen", so Bürgermeisterin Zollner. Für die Finanzierung gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder es werden Parkgebühren eingeführt oder die Stadt überweist Geld an die Stadtwerke. Bevor die tatsächlichen Kosten feststehen, will sich Zollner jedoch auf kein Modell festlegen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser