Nur eine Gegenstimme

Vertreter sagen Ja zur Fusion der VR Banken

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Die VR Bank Burghausen-Mühldorf macht den Weg frei für die Bankenehe. Die Vertreterversammlung votierte bei nur einer Gegenstimme für die Fusion.

Wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet, votierte die Vertreterversammlung der VR Bank Burghausen-Mühldorf bei nur einer Gegenstimme für die Fusion mit der VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf. Nötig zur Absegnung der Fusionspläne war eine Dreiviertelmehrheit. Zur Versammlung waren nur 46 der 75 gewählten Vertreter gekommen - also überraschend wenige.

Aufsichtsrat und Vorstand freuten sich über das Votum der Vertreter. "Wir wollen nicht im jetzt verharren, sondern die Zukunft mitgestalten", sagte Aufsichtsratsvorsitzender Peter Schacherbauer. "Wir treffen heute eine Entscheidung aus der Position der Stärke heraus." Vorstand Rainer Auer stellte klar, dass es im Zuge der Fusion keine Filialschließungen geben werde.

Die Entscheidung der Vertreter der VR meine Raiffeisenbank steht noch aus. Sollten auch sie der Fusion zustimmen, wird diese rückwirkend zum 1. Januar wirksam.

Mehr zur Vertreterversammlung der VR Bank Burghausen-Mühldorf lesen Sie in Ihrer OVB-Heimatzeitung und auf ovb-online.de.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser