Für mehr Sicherheit

Stadtrat ersetzt Bahnübergang durch Fußgängerunterführung

Mühldorf am Inn - Der Bahnübergang zwischen Leitenfeld und Hartgasse wird durch eine Fußgängerunterführung ersetzt.

Die Pressemeldung in Wortlaut:

Der Stadtrat hat beschlossen, den bestehenden Bahnübergang über die Gleise zwischen Leitenfeld und Hartgasse durch eine Fußgängerunterführung zu ersetzen. Dadurch wird die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer erhöht und das für die Anwohner lästige Pfeifen der Züge entfällt. Da die vorliegende Planung bereits 10 Jahre alt ist, muss diese an die aktuellen Vorgaben der Bahn angepasst werden. Der Bau- und Umweltausschuss hat in seiner Sitzung am 7. Mai beschlossen, damit ein Ingenieurbüro aus Rosenheim zu beauftragen. Die Stadt ist mit der Bahn in engem Kontakt, damit die Baumaßnahme bald umgesetzt werden kann.

Pressemitteilung Monika Fesl, Kreisstadt Mühldorf a. Inn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT