Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am 10. April

Autoneuwagenschau mit Verkaufsoffenem Sonntag

+

Mühldorf - Die Mühldorfer Neuwagenschau am Sonntag, den 10. April mit Verkaufsoffenem Sonntag hat es in sich. Über 20 Automarken von 14 Autohäusern sind dort vertreten.

Anne Seidel

Auch in diesem Jahr findet die traditionelle Neuwagenschau der Aktionsgemeinschaft Mühldorf a. Inn wieder statt. Am Sonntag, den 10. April ab 11 Uhr ist es wieder soweit. Neben der Präsentation der Neuwagen gibt es einen Autokorso ab 13.30 Uhr und ein Kinder-Freizeitprogramm.

„Die Aktionsgemeinschaft Mühldorf freut sich schon auf die Neuwagenschau, die stets mehrere tausend Besucher auf den Stadtplatz lockt.“, so Anne Seidel, 2. Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft und Organisatorin der Autoneuwagenschau. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Der Mühldorfer Stadtplatz wird in einen erlebnisreichen Ort für die ganze Familie verwandelt.

Vieles für die Kleinen und Verkaufsoffener Sonntag

Auch die kleinen Gäste kommen an diesem Sonntag nicht zu kurz. Für sie gibt es einen Süßwarenstand, eine Hüpfburg und auch ein Karussell.

Wer lieber einen Bummel durch die Stadt bevorzugt, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Die Mühldorfer Geschäfte haben am 10. April von 13 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Hier findet die Autoneuwagenschau in Mühldorf statt:

- ANZEIGE -

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.