Modegeschäft in Mühldorf

Mann (30) rauscht rückwärts in eine Eingangstür - erheblicher Schaden

+

Mühldorf - Mit dem Auto hat eine unbekannte Person den Eingangsbereich eines Modegeschäftes demoliert. Ursache für den Unfall sei, dass er auf dem Parkplatz eingesperrt war und unachtsam rückwärts fuhr.

Update, 10.20 Uhr - 5000 Euro Schaden

Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr kam es beim Modepark Röther zu einem Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger aus dem Landkreis Mühldorf wollte mit seinem Wagen den Parkplatz des Modeparks verlassen. Dabei stellte er aber fest, dass die Zufahrtstore mittlerweile verschlossen waren

Auf der Suche nach einer Möglichkeit das Gelände zu verlassen, fuhr er aus Unachtsamkeit rückwärts in den verschlossenen Haupteingang des Modeparks und beschädigte diesen erheblich. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Nachdem der Eingangsbereich durch den Schaden offen stand, musste die freiwillige Feuerwehr Mühldorf verständigt werden um den Eingangsbereich wieder provisorisch zu verschließen.

Erstmeldung

Die Feuerwehr Mühldorf wurde am Samstagabend, den 30. März, gegen 21 Uhr zu einem Modegeschäft in Mühldorf alarmiert. Ein unbekannter Autofahrer fuhr in die Eingangstür. Dabei entstand ein enormer Sachschaden. Im Anschluss flüchtete der Fahrer. 

Die Person soll keine Gegenstände gestohlen haben. Die Ermittlungen der Polizei Mühldorf laufen.

Auto kracht in Tür von Modegeschäft in Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT