Die Tat ereignete sich im November 2018

Filmreifer Autodiebstahl in Mühldorf: Zwei Verdächtige (22, 24) festgenommen

+
Dieses Auto versenkten die beiden Jugendlichen nach ihrer Spritztour im Innkanal im Waldkraiburger Ortsteil Pürten.
  • schließen

Mühldorf - Unbekannte entwenden im November 2018 einen Opel aus der Werkstatt in Mühldorf und versenkten es schließlich im Innkanal. Nach fast einem Jahr wurden zwei Verdächtige von der Polizei festgenommen.

Zu einem filmreifen Autodiebstahl kam es im November 2018 in der Elbestraße in Mühldorf. Zwei Männer haben einen Opel Astra aus einem Autohaus gestohlen und anschließend im Innkanal versenkt, wo er dann in Pürten entdeckt wurde.

Dank einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte die Polizei ein Jahr nach der spektakulären Tat zwei Jugendliche im Alter von 22 und 24 Jahren festnehmen. Nachdem die beiden das Auto gestohlen hatten, unternahmen sie eine Fahrt nach Salzburg und bei der Rückfahrt versenkten sie den Opel Astra im Waldkraiburger Stadtteil Pürten auf Höhe des Steinbrunner Berges, wie pnp.de berichtet.

Autodiebstahl in Mühldorf: Das geschah am 23. November 2018 

Die beiden Jugendlichen nutzen am 23.November 2018 die Gunst der Stunde und drangen hinter einer Reinigungskraft in den Werkstattbereich eines Autohauses ein. Als die Putzfrau auf die beiden Männer aufmerksam wurde, wie sie in einem Opel Astra Sports Tour saßen, fuhren die beiden mit Vollgas durch das geschlossene Werkstatttor, beschädigten noch einen Anhänger und zwei Kundenfahrzeuge im Hof der Firma und flüchteten. Dabei richteten die Täter 10.000 Euro Schaden an. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst erfolglos.

Autodiebstahl in Mühldorf: Zeuge meldet einen im Innkanal treibenden Wagen

Feuerwehr Pürten am Freitagabend am Innkanal im Einsatz

Wenige Stunden später meldete sich ein Zuge, der ein Auto im Inkanal treiben sah. Der Wagen konnte aufgrund der hohen Fließgeschwindigkeit des Kanals nicht sofort geborgen werden

Erst zehn Tage später, am 3. Dezember, konnte das gestohlene Auto schließlich von den Einsatzkräften aus dem Innkanal geborgen werden.

Autodiebstahl in Mühldorf: Die Bergung aus dem Innkanal erfolgte am 3. Dezember

Versunkenes Auto im Innkanal bei Pürten: Bergung abgeschlossen

Dennoch gestaltete sich die Bergung schwierig. Auf der Wasseroberfläche schwimmend, trieb das Fahrzeug den Kanal etwa 300 Meter abwärts. Dann waren die Taucher wieder gefordert und mussten eine Rundschlinge am Fahrzeug befestigen, sodass ein großer Bagger das Fahrzeug die Uferböschung hochziehen konnte.

Die Spurensuche gestaltet sich wegen der Verschlammung des Wagens allerdings schwierig. Die Polizei ermittelt weiter.

ma

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT