Krasser Vorfall in Mühldorf

Asylbewerber wird von zwei Unbekannten mit Tod bedroht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Am Pfingstmontag gegen 22.15 Uhr kam es am Mühldorfer Stadtberg zu einem Übergriff auf einen Asylbewerber. Ein junger Mann wurde von zwei Unbekannten attackiert und mit dem Tod bedroht:

Der 28-jährige Afghane ging zu Fuß mit einem Freund in Richtung Bahnhof, als ihm auf Höhe eines Gasthauses zwei männliche Personen entgegenkamen. Der Geschädigte wurde durch die beiden bislang unbekannten Täter angesprochen und musste in der Folge mehrere Beschimpfungen über sich ergehen lassen. Als ihm mit dem Tod gedroht wurde und der junge Afghane die Polizei verständigen wollte, nahm einer der Täter das Handy des Geschädigten und warf es in die angrenzenden Büsche. 

Erst nach weiteren Beschimpfungen ließen die beiden die zwei Asylbewerber von dannen ziehen. Die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn bittet unter der Telefonnummer 08631/3673-0 um sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern und zu dem Vorfall.

Pressemeldung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser