Plakat-Aktion

So wurden die Flüchtlinge in Mühldorf begrüßt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Politische Aktivisten klebten in der Nacht auf Samstag Transparente mit Botschaften an die Fenster der alten Metzgerei.

Wie bereits von uns berichtet, werden voraussichtlich in den kommenden drei Jahren Asylbewerber in dem ehemaligen Gebäude der Metzgerei Gruber beherbergt werden. Rund 16 Flüchtlinge sollen dort untergebracht werden.

Die ersten Asylbewerber wurden nun von Aktivisten mit bunt beschrifteten Plakaten freundlich begrüßt. Auf den Transparenten, die an die Fenster gehängt wurden, ist zu lesen: "Here is no war" (Hier ist kein Krieg), "We are all humans" (Wir sind alle Menschen), "Zuwanderung macht Mühldorf bunt" oder einfach "Willkommen".

Wie Georg Unterhuber, der an der Aktion beteiligt war, unserer Redaktion über Facebook mitteilte, gab es unterschiedliche Reaktionen von Augenzeugen: Einer habe ihn angepöbelt, ein anderer lobte dagegen die Aktion. Unterhuber teilte uns aber mit, dass die Plakate mittlerweile mutwillig abgerissen wurden.

mg/in24

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser