Kreuzungs-Crash am Dienstag in Mühldorf

Nach Crash gegen Ampel und Baum geschleudert: Mini-Fahrerin verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Mühldorf - Am Dienstag gegen 15.40 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der St 2550 (alte B12) auf Höhe der Einmündung Mainstraße in Mühldorf.

UPDATE, Mittwoch 9.19 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Eine 25-jährige Frau aus dem Gemeindebereich Mettenheim fuhr mit ihrem Mini auf der Brückenstraße stadtauswärts auf der linken der beiden dort vorhandenen Fahrspuren. Gleichzeitig wollte eine 23-jährige Burghauserin von der Altöttinger Straße nach links in die Mainstraße einbiegen und ordnete sich vorschriftsmäßig auf der Linksabbiegespur ein. Die Mettenheimerin erfasste die wartende Burghauserin frontal, schleuderte im Anschluss gegen die dortige Ampelanlage und einen Lichtmast und kam schließlich mit der Fahrerseite an einem Baum zum Stehen. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr Mühldorf mit 2 Fahrzeugen und 11 Mann vor Ort. Ebenso mussten die Stadtwerke Mühldorf verständigt werden, die sich um den beschädigten Lichtmast kümmerten. 

Der Sachschaden dürfte bei rund 20.000 Euro liegen. Aufgrund mehrerer unbeteiligter Zeugenaussagen soll die Minifahrerin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein. Diesbezüglich müssen nun weitere Ermittlungen geführt werden. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

UPDATE, 17.40 Uhr:

Gegen 16.15 Uhr ereignete sich an der Kreuzung Brückenstraße/Altöttinger Straße und Mainstraße ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos. Laut ersten Informationen der Polizei vor Ort, war die Fahrerin eines Citroen Xsara war aus Richtung Teising kommend auf der Altöttinger Straße unterwegs und wollte nach links in die Mainstraße abbiegen.

Bilder: Kreuzungs-Crash in Mühldorf

Dabei stieß sie frontal mit einem auf der Brückenstraße entgegenkommenden Mini zusammen. Der Mini rammte eine Ampelanlage sowie eine Straßenlaterne und krachte schließlich gegen einen Baum. Die Fahrerin des Mini wurde leicht verletzt und musste ins Krankenhaus Mühldorf eingeliefert werden. Die Fahrerin des Citroen bleib unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Mitarbeiter der Stadtwerke Mühldorf waren schnell vor Ort, um den umgeknickten Laternenpfahl abzusägen. Die Feuerwehr Mühldorf reinigte die Fahrbahn und leitete den Verkehr an der Unfallstelle herum. Im einsetzenden Feierabendverkehr kam es zu leichten Verzögerungen.

TimeBreak21

Erstmeldung:

Mindestens zwei Fahrzeuge sollen am Dienstagnachmittag in einen Unfall in Mühldorf verwickelt sei. An einer Kreuzung auf der Altöttinger Straße krachte es.

Dabei wurde offenbar eine Ampel komplett zerstört und eine Straßenlaterne umgeknickt.

Über den Unfallhergang und mögliche Verletzte gibt es noch keine Informationen. Es kommt derzeit zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen folgen.

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser