Tanzbögen müssen erneuert werden

30 neue Tanzbögen für die Mühldorfer Schäffler - Hoffnung auf viele Stimmen aus Bevölkerung

Gruppenbild Mühldorfer Schäfflertanz von 2019
+
Gruppenbild Mühldorfer Schäfflertanz von 2019. Nach der Corona-Pandemie wollen die Tänzer für einen guten Zweck auftreten.

Mühldorf – Die Schäffler des TSV 1860 Mühldorf e. V. brauchen dringend 30 neue Tanzbögen für die Aufführung des traditionellen Schäfflertanzes. Deshalb haben sich die Schäffler bei der Spendenaktion der Sparkasse Altötting-Mühldorf beworben.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Die Schäffler rufen deshalb die Bevölkerung, Freunde, Fans, Förderer und Vereinsmitglieder auf, um viele Stimmen zu bekommen. Die Schäffler möchten auch nach der Corona-Pandemie an einem Wochenende (Samstag und Sonntag) auftreten und für einen guten Zweck tanzen. So will es die Tradition der Schäffler.

Die Mühldorfer Schäffler führen seit 1862 den traditionellen Schäfflertanz nach Münchner Vorbild auf. Somit sind die Mühldorfer Schäffler einer der ältesten Schäfflergruppen überhaupt. 2019 war wieder ein Schäfflerjahr. Knapp 150 Auftritte durften die Schäffler der Bevölkerung präsentieren.


Tanzbögen während der Tanzaufführung ständig gebrochen

Die Tanzbögen zur Durchführung von Schäfflertänze sind schon weit über 50 Jahre alt und haben mehr als 1.000 Tänze hinter sich. Der erste Vorstand der Mühldorfer Schäffler Thomas Linhart sagt, dass die derzeitigen Tanzbögen während der Schäfflertänze durch die große Beanspruchung ständig gebrochen sind und geschweißt werden mussten. Manchmal kam es auch vor, dass mehrere Bögen während einer Tanzaufführung gebrochen sind und wir den tanz gerade noch durchführen konnten. Somit ist es immer ein gewisses Risiko, mit alten bereits geschweißten Bögen zu tanzen, da immer die Gefahr besteht, dass die Kränze wieder an der Schweissnaht brechen.

Die Tanzbögen bestehen aus einem speziellen Federstahl mit Holzgriffe, die mit Plastikbuchs gebunden werden. Es werden 30 neue Tanzbögen benötigt. Die Kosten für die Sonderanfertigung der Tanzbögen mit Buchs belaufen sich auf etwa 5.500 Euro und ist für die Schäffler ohne Unterstützung nicht zu stemmen.

Deshalb haben sich die Mühldorfer Schäffler bei der Voting-Aktion der Sparkasse Altötting-Mühldorf beworben. Zum Jahresende unterstützt das Unternehmen traditionell regionale Projekte mit einer Weihnachtsspende. Insgesamt vergibt die Sparkasse 40.000 Euro, die unter mehreren Vereinen und Organisationen, die die meisten Stimmen erhalten, in der Region aufgeteilt werden. So erhält der erste Platz 5.000 Euro (Link: ), der zweite Platz 2.500 Euro und der dritte Platz 2.000 Euro. Auch darunter erhalten die jeweiligen Projekte Geld, die mindestens 50 Stimmen erhalten haben.

Ab dem 9. November kann für die Erneuerung der Tanzbögen der Schäffler abgestimmt werden. Das Voting geht bis zum 22. November. Nun ist die Bevölkerung, Freunde, Fans, Förderer und Vereinsmitglieder gefragt, um für die Schäffler abzustimmen. Unter diesem Link könnt ihr Eure Stimme für die Schäffler abgeben. Die Schäffler wollen nach der Corona-Pandemie für die Bevölkerung und für einen guten Zweck tanzen.

Die Mühldorfer Schäffler werden nach der Corona Pandemie für einen guten Zweck für die Bevölkerung tanzen

Wann es soweit sein wird, kann man zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht sagen, so Linhart. „Es ist unsere Pflicht, ein Zeichen zu setzen, um die Bevölkerung wie nach der Pest, wieder auf die Straßen zu locken. So will es die Tradition!“

Pressemitteilung Schäffler Mühldorf

Kommentare