Auf der A94 bei Mühldorf

Unfall: Zwei Verletzte und 27.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf/A94 - Eine 19-Jährige und ein 25-jähriger Österreicher prallten bei einem Überholvorgang auf der A94 zusammen.

Am Sonntag, um 16.50 Uhr, war eine 19-jährige Frau aus dem Landkreis Mühldorf mit ihrem Renault auf der A94 von Ampfing in Richtung Passau unterwegs. Sie wechselte zwischen Ampfing und Mühldorf vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Dabei achtete sie nicht auf den nachfolgenden Verkehr auf der Überholspur. 

Zu diesem Zeitpunkt war ein 25-jähriger Österreicher mit seinem Skoda auf der Überholspur in Richtung Passau unterwegs. Der Skoda-Fahrer konnte einen Zusammenstoß mit dem Renault nicht mehr verhindern, da der Renault unmittelbar vor ihm nach links zum Überholen ausscherte. Die Renault-Fahrerin und der Skoda-Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Am Renault entstand ein Schaden von knapp 5.000 Euro. Am Skoda entstand ein Schaden von gut 22.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

An den Leitpfosten und Reflektoren der betonierten Mittelgleitwand der Autobahn entstand geringer Sachschaden. Die Freiwillige Feuerwehr aus Ampfing war neben der Straßenmeisterei Neuötting zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie Vekehrsregelung im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die A94 kurzzeitig in Richtung Passau gesperrt. Der Verkehr musste aufgrund der Bergungs- und Reinigungsmaßnahmen umgeleitet werden.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser