Baumaßnahme an der ehemaligen B12 bei Mettenheim

Ausgleichsfläche statt Parkplatz

  • schließen

Mettenheim - Die Parkplätze an der alten B12 werden vollständig zurückgebaut, darauf haben sich die Bürgermeister der anliegenden Gemeinden und das Straßenbauamt Rosenheim nun geeinigt. Und das aus guten Gründen:

Kaum Bedarf und viel zu viel Müll, außerdem die permanente Suche nach Ausgleichsflächen - es sprechen also mehrere Gründe für die endgültige Auflösung der beiden Parkplätze der ehemaligen B12 nahe Mettenheim-Hart. Hier entstehen nun Ausgleichsflächen, die aber für andere Vorhaben genutzt werden können. Bereits seit mehreren Monaten seien die Flächen daher gesperrt, erklärte der Bauoberrat Matthias Kreuz auf Anfrage des Mühldorfer Anzeigers. 

Schon im Frühjahr des vergangenen Jahres, als die Parkplätze während der Bauarbeiten auf der Staatsstraße 2352 als Lagerplatz zu nutzen, habe sich gezeigt, dass der Bedarf an den Parkplätzen - auch aufgrund des Bedeutungsverlustes der Straße - nur noch sehr gering sei, so die Zeitung weiter. 

Statt Fahrern, die sich hier auf langen Fahrten Pause machten, konnte auf den Erholungsplätzen ein anderes, sehr unschönes Phänomen beobachten werden: Viele nutzen die Parkplätze unerlaubt als Müllhalde. „Von der Waschmaschine über die Wohnzimmercouch bis zur Küchenzeile ist alles dabei.“, sagte Oberstraßenmeister Andreas Eitner gegenüber dem Mühldorfer Anzeiger.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter ovb-heimatzeitungen.de oder in der gedruckten Ausgabe Ihres Mühldorfer Anzeigers. 

kil

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser