Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Langjährige Tradition

Europaessen 2021: Gutes Essen und Schlacht bei Ampfing

Europaessen 2021 Mühldorf
+
Mit dem Freilicht-Theater „1322 - Schlacht bei Ampfing“ erwartet die Region im nächsten Jahr ein einzigartiges Ereignis, das bei der Europa Union vorgestellt wurde. Auf dem Bild v.l.n.r.: Stellvertretende Kreisvorsitzende Anja Bartsch, die beiden künstlerischen Leiter Tobias M. Huber und Dominikus Huber sowie Kreisvorsitzender Walter Göbl.

Mettenheim - Eine lange Tradition hat das Europaessen des Kreisverbandes der Europa-Union Mühldorf, zu dem EU-Kreisvorsitzender Walter Göbl unter strengen Corona-Regeln beim Kreuzer-Wirt im großen Saal erstmals über 50 Gäste begrüßen konnte, darunter die langjährigen Vorsitzenden und Ehrenkreisvorsitzenden Christine Matschi und Frieda Simon. Wieder hatten die Mitglieder der Vorstandschaft die Vorspeisen und Desserts selbst zubereitet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Ehrengäste waren Tobias M. Huber und Dominikus Huber, die künstlerischen Leiter des historischen Freilicht- Schauspiels „1322 – Die Schlacht bei Ampfing“, das im August 2022 im extra für diesen Zweck aufgebauten Festspieltheater an der Grünen Lagune in Ampfing aufgeführt wird.

Nach einer geschichtlichen Einführung durch Walter Göbl, die insbesondere auf die Machtverhältnisse und politischen Hintergründe im 14. Jahrhundert einging, trugen Tobias M. Huber und Dominikus Huber den Ansatz des Festspiels vor, das die Geschichte einer Auseinandersetzung zwischen den Kindheitsfreunden und späteren Deutschen Königen Ludwig der Bayer und Friedrich der Schöne zum Thema hat.

Es ging um die Krone des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Die Bewohner von Ampfing und Umgebung stemmen dieses Ereignis mit großem Engagement. Der Kreisverband der Europa Union Mühldorf wird sich das Schauspiel nicht entgehen lassen und ein Kontingent für die Mitglieder im August 2022 buchen.

Pressemeldung der Europa-Union Mühldorf

Kommentare