Anfrage des Ersten Bürgermeisters Michael Hetzl an Ministerpräsident Söder

Mehr Freiheit per Tagesticket: Modellprojekt Tübingen auch für Mühldorf am Inn möglich?

In einem Schreiben an Ministerpräsident Dr. Markus Söder regt erster Bürgermeister Michael Hetzl in Anbetracht der derzeitigen Lockdown-Situation an, das Modellprojekt „Tübinger Tagesticket“ auch in der Kreisstadt Mühldorf a. Inn zu erproben.

Der Modellversuch soll darauf hinauslaufen, dass für die Kunden, Betriebe und Einrichtungen der Nachweis eines tagesaktuellen negativen Corona-Schnelltests, ein Impfnachweis oder der ärztliche Nachweis einer überstandenen Coronainfektion vorgelegt werden muss, damit die Kunden dann ein „Tagesticket“ erhalten.

Für die kostenlosen Schnelltests könnten mehrere Teststationen in der Innenstadt eingerichtet werden, schlägt Hetzl in dem Schreiben vor.

In dem Schreiben an den Ministerpräsidenten geht Hetzl auf die Praxis ein, das „‚Auf und Zu‘ an Inzidenzen festzumachen“. Dies sei „gerade für die Wirtschaft kein gangbarer Weg“. Die Verlängerung des Lockdowns ohne Perspektive sei vor allem den Einzelhändlern und Gastronomen nicht mehr länger zuzumuten und führe auch „zu immer größerem Unmut in der Bevölkerung, letztlich bis hin zur Missachtung und Gefährdung der staatlichen Ordnung“.

mda

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Sebastian Gollnow

Kommentare