Maschine wird geborgen

Alzkanal: DLRG "rettet" Mähmaschine

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Rettungskräfte der DLRG reagierten sehr schnell

Mühldorf - Einen Rettungseinsatz der etwas anderen Art hatte die DLRG am Sonntag am Alzkanal: Eine ferngesteuerte Mähmaschine musste geborgen werden...

Der Alzkanal ruhig und friedlich

Vergangenen Sonntag wurde vom DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) Kreisverband Mühldorf und dem DLRG Ortsverband Traunstein-Siegsdorf ein Arbeitsgerät aus dem Alzkanal geborgen. Die ferngesteuerte Maschine war einer Landschaftsbaufirma bei Mäharbeiten von der steilen Böschung abgerutscht und in den Alzkanal Höhe Hintermehring gestürzt. Da die Einsturzstelle bekannt war, konnte ein Taucher die Mähmaschine schnell orten und ein Seil daran befestigen. Durch Mithilfe der Landschaftsbaufirma konnte das Gerät anschließend mittels einer Seilwinde an Land befördert werden. Während der Bergung wurden die Schnelleinsatzgruppen der DLRG Seeon-Truchtlaching und der DLRG Traunstein-Siegsdorf an die Alz bei Altenmarkt alarmiert. Hier unterstützten Mühldorfer Einsatzkräfte die Kameraden bei der Suche nach einer im Wasser in Not geratenen Person. Glücklicherweise konnte die vermisste Person wohlbehalten aufgefunden werden.

Pressemeldung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG)

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser