„Wir können nicht mehr warten. Wir sind alle am Ende!“

„Lasst uns öffnen“: 400 Demo-Teilnehmer in Mühldorf

Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
+
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.

Mehr als 400 Teilnehmer waren am frühen Samstagnachmittag, 13. März, zur Demonstration gegen die geltenden Corona-Regeln nach Mühldorf gekommen. Die Veranstalter sprachen von einem Erfolg.

Mühldorf - Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demonstration gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns öffnen“ durchzuführen. Die Fläche vor der Frauenkirche in Mühldorf am Inn würde hierfür komplett abgesperrt. 

Anfangs dachte man, es sei hier genug Platz, doch schon kurze Zeit nach Beginn der Eröffnungsrede wurde die Fläche auf die gesamte Breite des Teilabschnittes am Stadtplatz ausgeweitet. Die Polizei war mit mehreren Einsatzkräften vor Ort, um für die Sicherheit aller Teilnehmer zu sorgen. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte durch zahlreiche Ordner, die unter anderem auch für die Abstandseinhaltung und die Einhaltung der Maskenpflicht sorgten. Nach den Erkenntnissen der Mühldorfer Polizei waren mehr als 400 Menschen zu der Demonstration gekommen. 

„Lasst uns öffnen“: Demonstration am Samstag in Mühldorf

Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk
Bereits einige Wochen zuvor plante Veranstalterin Martina Maier-Krapf die Demo gegen die aktuellen Corona-Regeln und Beschränkungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit der Polizei, dem Landratsamt und in Einklang mit dem Bürgermeister war es möglich die Veranstaltung mit dem Motto „Lasst uns Öffnen“ durchzuführen.
EAB_9494.jpg © EA Bildwerk

Zu den Redner gehörten Georg Grundner (Elternbeirat MÜ und Vater), Holger Nagel (DEHOGA Vorsitzender Kreisverband Mühldorf am Inn), Georg Seifinger (Kulturveranstalter), Stefan Schörghuber (Sportreferent), Christian Kühl (Handelsvertreter) und Michael Hetzl (1. Bürgermeister der Kreisstadt Mühldorf am Inn).

Der Bürgermeister selbst unterstützte die Aktion und findet, dass eine konkrete Lösung sowie ein strukturierter Öffnungsplan nicht nur regional sondern auf Bundesebene unumgehbar sei. Gleichzeitig bat er alle Bürgerinnen und Bürger um Zusammenhalt. Denn auch er mache sich für eine rasche, strukturierte sowie umsetzbare Lösung stark.

Auch die Auszahlungen der Hilfsgelder wurden thematisiert. Diese seien bekanntlich bei vielen noch nicht angekommen. Holger Nagel erntete für seinen Satz, „staatliche Corona-Maßnahmen sind keine artgerechte Haltung für einen Wirt“ großen Beifall. Der Handelsvertreter Christian Kühl gab zu bedenken, dass viele Läden ein besseres Hygienekonzept als manche Kliniken hätten. 

Durchweg wurde eines immer wieder betont: Den Unternehmern und auch den Bürgern werde der „Aktionismus“ der Regierung zu viel, weil sehr viele vor einem Abgrund stünden: „Wir können nicht mehr warten. Wir sind alle am Ende!“

Trotz der vielen Menschen verlief die Veranstaltung ohne größere Zwischenfälle. Es wurden die Abstandsregeln größtenteils beachtet und es gab keinerlei Ausschreitungen. Lediglich einige wenige mündliche Verwarnungen wurden ausgesprochen. 

EA Bildwerk

Kommentare