Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hilfe bei der Registrierung für über 80-Jährige

Landratsamt Mühldorf verteilt Corona-Impftermin-Karten an Gemeinden

Das Landratsamt Mühldorf verteilte in der ersten Märzwoche sogenannte Impftermin-Karten an über 80-Jährige. Damit soll die Anmeldung für einen Impftermin leichter vonstattengehen. Die Karten können sich die Rentner bei der jeweiligen Gemeinde abholen.

Die Pressemeldung der Landratsamtes Mühldorf am Inn im Wortlaut:

Mühldorf am Inn - Um den über 80-Jährigen im Landkreis, die sich impfen lassen möchten und sich noch nicht für eine Corona-Schutzimpfung angemeldet haben bei der Registrierung für einen Impftermin zu helfen, verteilt das Landratsamt diese Woche Corona-Impftermin-Karten an die Gemeinden.

Diese Karten können von allen Landkreisbürgerinnen und -bürgern, die 80 Jahre oder älter sind, bei ihrer jeweiligen Gemeinde abgeholt werden. Nach dem Ausfüllen der Karte kann diese im beigefügten vorfrankierten Kuvert direkt an das Impfzentrum Mühldorf gesendet werden. Die Zusendung ist dabei kostenlos.

Daten die hier abgefragt werden sind unter anderem der Name, die Adressdaten, die Telefonnummer sowie die bevorzugte Rückrufzeit. Sobald die ausgefüllte Corona-Impftermin-Karte am Impfzentrum Mühldorf eingegangen ist, meldet sich das Team des Impfzentrums zeitnah telefonisch beim Impfinteressierten um ihm bei der Registrierung für einen Impftermin zu helfen.   

Pressemeldung der Landratsamtes Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © Robert Michael

Kommentare