Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Eine von fünf Modellkommunen

Landkreis Mühldorf für Asylsozialarbeit zuständig

Mühldorf - Der Landkreis Mühldorf trägt nun auch offiziell den Titel „Modellkommune für die Asylsozialarbeit“. Das berichtet der Mühldorfer Anzeiger am Donnerstag.

Wie die Zeitung schreibt, sei der Landkreis damit eine von nur fünf Modellgemeinden in ganz Bayern. Der Landkreis trägt damit nun die Verantwortung für den Aufbau und die Umsetzung der Asylsozialarbeit und ist damit für alle Asylbewerber und Unterkünfte zuständig. Ausgenommen davon ist lediglich die Unterkunft in der Siemensstraße in Waldkraiburg und in den dezentralen Unterkünften der größten Stadt im Landkreis. Der Freistaat Bayern fördert das Modell, indem er 80 Prozent der Personalkosten erstattet.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare