Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Impfung kann schützen

Viel mehr Grippefälle im Raum Mühldorf

Landkreis - Die Zahl der Grippefälle im Landkreis Mühldorf ist 2013 stark angestiegen. Krankenkassen weisen daher auf den Nutzen einer Impfung hin.

Im Jahr 2013 sind im Landkreis Mühldorf 114 Menschen an der Grippe erkrankt. Im Jahr 2012 waren es hingegen nur 66 Fälle, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet. Der Anstieg bei den Grippefällen lag demnach bei über 70 Prozent. Die meisten Ansteckungen habe es im Februar und März 2013 gegeben, teilte die Krankenkasse IKK classic mit.

In Deutschland sterben laut Versorgungsatlas jährlich 5000 bis 10.000 Menschen an der Viruserkrankung. Die Ikk classic rät daher zur Impfung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare