Fit und gesund für die Grundschule?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - Das Schuleingangs-Screening ist Pflicht für diejenigen Kids, die im kommenden Jahr eingeschult werden. Auch in Mühldorf hieß es heute: Ran an den Gesundheitscheck.

Marina und Dominic machten am Dienstag vor, wie's geht: Sehtest, Hörtest, Check der motorischen und sprachlichen Fähigkeiten. Im Theresia-Gerhardinger-Kindergarten in Mühldorf war eine sozialmedizinische Assistentin vom Gesundheitsamt zu Gast - und sie war nicht allein, sondern bewaffnet mit zahlreichen medizinischen Geräten. Sie verschafft sich einen Überblick über den gesundheitlichen Zustand der Kinder, die im kommenden Jahr in die Grundschule wechseln. Dieser Check ist seit Mai 2008 verpflichtend, ebenso wie die U9-Untersuchung, die im Alter zwischen 60 und 64 Monaten beim Kinderarzt durchgeführt werden muss. Bei der Schuleingangsuntersuchung wird überprüft, ob die U9 vorliegt. Falls nicht, muss sie sehr zeitnah nachgeholt werden.

Schuleingangsuntersuchung in Mühldorf

Die Untersuchung soll helfen, gesundheitliche Schwächen früh zu erkennen - zu einem Zeitpunkt, wenn dem Kind eventuell noch sehr leicht geholfen werden kann. Tauchen beispielsweise motorische Schwächen auf, beraten die sozialmedizinischen Assistenten die Eltern über Fördermöglichkeiten. Auch soll die Schuleingangsuntersuchung auf Lücken im Impfbuch hinweisen.

Den Eltern, die sich unsicher sind, ob sie ihr Kind schon einschulen sollten, kann der Check eine Entscheidungshilfe sein.

Das Gesundheitsamt ist verpflichtet, das Jugendamt zu informieren, falls ein Kind nicht an der Schuleingangsuntersuchung teilnimmt.

Marina und Dominic haben beim Test am Dienstag sehr gut abgeschnitten. Sogar Marina, die eine Brille wegen Schielens trägt, hat sich tapfer geschlagen. Am Ende waren beide aber geschafft von Gesundheitschecks und Blitzlichtgewitter und wollten nur noch eins: schnell wieder zurück zum Spielen zu ihren Freunden.

ds

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser