Staatskanzleiminister Dr. Huber sollte übers Ohr gehauen werden

Falsche Microsoft-Mitarbeiter unterwegs!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Trickbetrüger, getarnt als Microsoft-Mitarbeiter, treiben momentan ihr Unwesen. Auch Staatskanzleiminister Dr. Huber bekam einen ominösen Anruf und warnt nun die Bürger:

Am Freitag bekam Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber einen ominösen Anruf - der Anrufer behauptete, er könne den von Viren befallenen Privat-PC der Hubers wieder funktionstüchtig machen, wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet.

Dazu müsse er sich lediglich ein Programm im Internet herunterladen, das laut Bayerischer Polizei das Ausspähen von Bank- und Kreditkartendaten ermöglicht - Huber zeigte jedoch kein Interesse und hat Innenminister Joachim Herrmann informiert, so der Mühldorfer Anzeiger.

Mit dieser Masche würden Trickbetrüger in ganz Deutschland ihr Glück probieren - laut der Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt liegt er bereits bei rund 50 Millionen Euro - und Ahnungslose ausnehmen, wie im Mühldorfer Anzeiger zu lesen ist.

Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber möchte alle Bürgerinnen und Bürger vor diesen Betrügern warnen, so der Mühldorfer Anzeiger.

Welche Tipps die Bayerische Polizei für derartige Fälle noch hat, lesen Sie auf ovb-online.de oder im Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser