Einsatz für die Feuerwehr in Mühldorf am Inn

Essen auf dem Herd stehen gelassen - Rauchentwicklung in einem Mehrfamilienhaus

Mühldorf a. Inn - Am Dienstagmorgen, den 15. Dezember, kam es wegen einer nicht ausgeschalteten Herdplatte in einen Mehrfamilienhaus zu einer Rauchentwicklung.

Die Meldung der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn im Wortlaut:


Am 15. Dezember, gegen 10.45 Uhr, stellte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses aus einer Nebenwohnung Rauchgeruch fest. Aufgrund dessen verständigter dieser die Feuerwehr. Die Feuerwehr Mößling konnte sich Zugang zur Wohnung verschaffen und stellte die Ursache schnell fest.

Der nicht anwesende Bewohner hatte seine Herdplatte nicht ausgeschaltet. Deshalb „verkokelte“ das darauf stehende Essen und es kam zur Rauchentwicklung. Zu einem Brand kam es nicht und es entstand auch kein Sachschaden.

Die Meldung der Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © Symbolbild (Pixabay)

Kommentare