"Eisenbahner mit Herz" nominiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Yalicin Özcan, nominiert für die Aktion "Eisenbahner mit Herz".

Mühldorf - Für die Aktion "Eisenbahner mit Herz" wurde Zugbegleiter Yalicin Özcan aus Mühldorf nominiert. Er schützte Fahrgäste vor einem betrunkenen und bewaffneten Reisenden.

Die Allianz pro Schiene hat aus rund 150 Reisegeschichten von Fahrgästen mehr als 60 Kandidaten für die Aktion „Eisenbahner mit Herz“ nominiert. Darunter auch Yalcin Özcan, Mitarbeiter der Südostbayernbahn.

Als Zugbegleiter bei der Kurhessenbahn, wo er kurzzeitig eingesprungen war, schützte er Fahrgäste vor einem betrunkenen Reisenden, der diese bedrohte. Diese haben sich beim Lokführer in Sicherheit bringen können, daraufhin zog der Randalierer eine Waffe. Özcan reagierte beherzt und sperrte den Randalierer in einem Abteil ein. Die Polizei konnte dann den Betrunkenen festnehmen.

„Wir sind stolz, dass bei der Aktion „Eisenbahner mit Herz“ ein Mitarbeiter von uns für sein beherztes Eingreifen nominiert ist. Wir danken ihm für seinen Einsatz und seine Zivilcourage“, sagt Christoph Kraller, Geschäftsleiter der Südostbayernbahn. Ingesamt können sechs Mitarbeiter der Deutschen Bahn aus Bayern auf den Sieg hoffen.

Allianz pro Schiene gibt am 13. April bekannt, wer das größte Herz unter den Eisenbahnern hat. Bereits zum zweiten Mal hat Allianz pro Schiene Fahrgäste aufgerufen, über ihre Erfahrungen mit Eisenbahnern zu berichten und ihre Erlebnisse mit besonders couragierten und hilfsbereiten Mitarbeitern einzusenden.

Im Verband Allianz pro Schiene haben sich 18 Non - Profit - Organisationen zusammengeschlossen, mit dem Ziel, einen sicheren und umweltfreundlichen Schienenverkehr zu fördern. Die Mitgliedsverbände aus Bereichen wie Umwelt und Verbraucherschutz vertreten über zwei Millionen Einzelmitglieder und werden von mehr als 100 Unternehmen der Bahnbranche unterstützt.

Pressemitteilung Deutsche Bahn

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser