In der Spitalgasse in Mühldorf

Asylbewerber ziehen erst jetzt in Unterkunft ein

Mühldorf - Anders als ursprünglich geplant, beginnt der Einzug von 67 zusätzlichen Flüchtlingen in die Asylbewerberunterkunft in der Spitalgasse nun erst zu Anfang dieses Monats. 

Ursprünglich sollten die Asylbewerber bereits im September einziehen. Dies habe sich jedoch verzögert, wie die Regierung von Oberbayern auf Anfrage des Mühldorfer Anzeigers erklärte. Derzeit würde noch an der Ausstattung der Unterkunft gearbeitet und kleinere handwerkliche Tätigkeiten verrichtet. 

Im vergangenen Jahr lebten in dem Anbau der Unterkunft bereits minderjährige Flüchtlinge untergebracht, dies soll aber nicht wiederholt werden, wie bereits im September seitens der Stadt betont wurde. Derzeit sind in der Unterkunft bereits 56 Personen untergebracht. Der Mietvertrag für die beiden Gebäude läuft noch bis 2020, wie es danach weitergehen soll ist noch nicht entschieden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser