„Die Freude in den Augen ist der schönste Dank den man bekommen kann!“

Frau G. will noch einmal ans „Bayerische Meer“ - Herzenswunsch-Team erfüllt Bitte

Chiemsee
+
Noch einmal den Chiemsee sehen – diesen Wunsch konnte das BRK Herzenswunsch Hospizmobil jetzt erfüllen.

Mühldorf/Chiemsee - Frau G., eine Dame mit einer Krankheit, welche ihre Mobilität einschränkt, hatte sehnlichst den Wunsch noch einmal den Chiemsee besuchen zu können. Das Bayerische Rote Kreuz hat ihr diesen Wunsch am Donnerstag, 06. August, endlich möglich gemacht

Die Mitteilung im Wortlaut: 


Einfach mal schnell an den Chiemsee fahren – für die meisten von uns aufgrund der geringen Entfernung überhaupt kein Problem. So war es auch im Leben von Frau G, bis sie feststellen musste, dass ihre Krankheit die Mobilität so einschränkt, dass ihr Wunsch, noch einmal an das bayerische Meer zu kommen, ohne fremde Hilfe nicht mehr zu erfüllen ist.

Als die Wunschanfrage über den „Ausflug zum See“ in der letzten Woche bei der Koordinatorin Tina Buchner im BRK Kreisverband Mühldorf einging, konnte sofort mit der Planung begonnen werden. Das hinzuberufene Entscheiderteam gab schon nach wenigen Minuten das OK und die ehrenamtlichen Begleiter der Fahrt waren schnell gefunden aber es regnete wie aus Eimern.


Immer den Wetterbericht im Auge, konnte die Fahrt an den Chiemsee am Donnerstag, 06. August realisiert werden. Frau G. war sichtlich aufgeregt als sie um 10 Uhr von den ehrenamtlichen Helfern der Bereitschaft Töging abgeholt wurde. Die Fahrt ist schnell vergangen und so fand man sich schon um 11 Uhr im Strandbad in Seebruck ein. Der sonnige Tag und der Blick auf den See gaben Frau G. so viel Kraft, dass sie sogar ein paar Schritte gemeinsam mit Ihrem Sohn am Strand gehen konnte. Eine Brotzeit darf selbstverständlich bei einem Ausflug nicht fehlen, so wurde die kleine Reisegruppe vom Pächter des Strandbades mit Pizza und Eis verwöhnt.

Frau G mit ihrem Sohn am See.

Gegen 13 Uhr war es langsam Zeit für die Heimreise. Es war ein rundum gelungener Tag für Frau G. und alle begleitenden Personen. Und wieder einmal kann man nur sagen: Die Freude in den Augen von Frau G. ist der schönste Dank den man bekommen kann! Es war uns eine Ehre, diese Stunden mit Ihnen verbringen zu dürfen.

Ganz besonders möchten wir uns noch bei der Tourist-Information Seebruck und dem Pächter des Strandbades Seebruck bedanken, die uns die freie Zufahrt bis zum Seeufer ermöglichten und uns direkt am Strand bewirtet haben.

08497148-2c19-4d8f-ab91-b0592c03293a.JPG

Sie haben selbst einen Herzenswunsch oder kennen jemanden dem das BRK Herzenswunsch Hospizmobil Mühldorf Altötting einen Wunsch erfüllen kann? 

Melden Sie sich bei unserer Koordinatorin Tina Buchner unter der Telefonnummer 08631/3655-14 oder schreiben Sie eine Mail an: herzenswunsch@kvmuehldorf.brk.de

Pressemitteilung des Bayrischen Roten Kreuz.

Kommentare