Anlaufstelle für Corona-Patienten in Mühldorf

Chefarzt Dr. Wiesner lädt zur Post-Covid-Sprechstunde

Chefarzt Dr. Christian Wiesner behandelt die Langzeitfolgen von COVID-Erkrankten.
+
Chefarzt Dr. Christian Wiesner behandelt die Langzeitfolgen von COVID-Erkrankten.

Dr. Christian Wiesner, Chefarzt der Pneumologie am InnKlinikum Mühldorf, behandelt in seiner Post-Covid-Sprechstunde Menschen,  die auch nach der Corona-Infektion noch an den Folgen leiden.

Die Pressemeldung des Innklinikums Mühldorf im Wortlaut:

Mühldorf – Eine Infektion mit CoVid-19 kann sehr unterschiedlich verlaufen. Viele  Patientinnen und Patienten leiden nach einer COVID-Erkrankung unter Langzeitfolgen, auch wenn sie nur einen milden Verlauf hatten.

Um diese Menschen kümmert sich Chefarzt Dr. Christian Wiesner bereits seit Juli 2020 in seiner Post-COVID-Sprechstunde. Die Betroffenen zeigen vielfältige  Beschwerden, beispielsweise Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Beeinträchtigungen der Merkfähigkeit, Störungen des Kurzzeitgedächtnisses, starker Haarausfall, Atemnot bei Belastung oder Muskelschwäche.

Da eine COVID-Infektion in den meisten Fällen zunächst die Atemwege befällt, wird  in der Sprechstunde unter anderem die Lungenfunktion überprüft und häufig zusätzlich eine Computertomographie der Lunge (CT) durchgeführt.

Bei gravierenden Auffälligkeiten erfolgt eine entsprechende Empfehlung zur Weiterbehandlung bei einem Spezialisten der Neurologie oder Kardiologie. „Das Wichtigste ist, den Betroffenen zu signalisieren, dass sie mit ihren Symptomen nicht alleine sind“, so Dr. Wiesner.

„Entscheidend für eine Genesung ist vor allem Geduld mit sich selbst zu haben und seinen Körper ausreichend zu schonen.“ Wie lange die Symptome anhalten, ist von Mensch zu Mensch verschieden. Gegebenenfalls kann auch eine Reha angeboten werden.

Dass nicht nur Patientinnen und Patienten aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf die Sprechstunde aufsuchen,  sondern weit über die Landkreisgrenzen hinaus zeigt, dass hier eine wichtige Anlaufstelle geschaffen wurde.

Seit Juli 2020 wurden bereits mehr als hundert Patientinnen und Patienten behandelt. Das  Angebot der Sprechstunde kann jeder mit einer Überweisung des Hausarztes in Anspruch nehmen. Ein Termin kann über das MVZ Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/ 166120 vereinbart werden.

Pressemeldung des Innklinikums Mühldorf

Kommentare