Einsatz am Montagabend

Fünf Verletzte bei Brand am Stadtplatz

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mühldorf - In der Nacht ist am Mühldorfer Stadtplatz ein Wohnungsbrand ausgebrochen. Der Sachschaden bewegt sich im sechsstelligen Bereich, das Haus bleibt aber bewohnbar.

Polizeimeldung 12.40 Uhr

Die Polizei hat ihre erste Schätzung des Sachschadens, um 10 Uhr noch bei 100.000 Euro, auf 30.000 Euro nach unten relativert.

Nach den Feststellungen der Brandfahnder der Kripo brach das Feuer im Wohnzimmer der Wohnung im Bereich eines Ölofens aus.

UPDATE 10 Uhr

Die Zahl der Verletzten war größer, als noch am Morgen angenommen. Laut einer Auskunft des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, die noch nicht abschließend ist, haben bei dem Brand fünf Personen eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Die Höhe des Sachschadens beziffert die Polizei in einer ersten Schätzung auf rund 100.000 Euro. Die Bewohner konnten nach der Entlüftung des Hauses wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Das Gebäude war zuvor kurzzeitig evakuiert worden.

Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Erstmeldung vom Morgen

Am Montagabend den 14. April gegen 22.45 Uhr wurde die Feuerwehr Mühldorf zu einem Zimmerbrand im Mühldorfer Stadtplatz gerufen. Das Feuer, das nach ersten Informationen von vor Ort in einem Wohnzimmer in einer Wohnung im ersten Stock ausbrach, war schnell unter Kontrolle und gelöscht.

Aufgrund starker Rauchentwicklung musste das gesamte Gebäude geräumt werden. Die Bewohner wurden in einem Versorgungszelt betreut. Eine Person wurde bei dem Brand verletzt und kam mit Atemwegsbeschwerden ins Krankenhaus.

Über Brandursache und Höhe des Sachschadens konnte vor Ort noch keine Aussage getroffen werden. Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr Mühldorf und Rettungsdienst waren vor Ort.

Zimmerbrand Stadtplatz Mühldorf

Quellen: redinn24/timebreak21/Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser