Nicht angekündigte Sperrung

Verkehrschaos am Mühldorfer Stadtberg verunsichert Autofahrer

  • schließen

Mühldorf - Wie auf dem Mittleren Ring in München fühlten sich am Montagabend und Dienstag Autofahrer in Mühldorfs Innenstadt. Der Grund war eine nicht angekündigte Sperrung des Stadtbergs.

Update, Mittwoch, 16.15 Uhr

Wie ein Leser unserer Redaktion berichtet, soll das im Artikel angegebene Enddatum der Sperrung nicht stimmen. Auf den Hinweisschildern stehe der 10. November als Bauende. So lange werden die Bauarbeiten jedoch nicht mehr andauern. Auf Nachfrage von innsalzach24.de erklärt der Bauleiter von der Firma LAT, dass die Baustelle am 26. Oktober abgebaut wird. Folglich soll die Straße spätestens ab Donnerstagabend wieder für den Verkehr freigegeben sein.

Vorbericht

Teilweise mussten Autofahrer am Montag und Dienstag im Berufsverkehr bis zu einer halben Stunde warten, damit sie durch die Innenstadt kamen. Wie der Mühldorfer Anzeiger berichtet, war der Grund eine nicht angekündigte Sperrung für Bauarbeiten. 

Seit Montag wird am Stadtberg ein Glasfaserkabel durch die Firma LAT - Strecken- und Gleisbau GmbH im Auftrag von Vodafone verlegt. Es soll das Amtsgericht und das Finanzamt künftig mit einem besseren Internetanschluss versorgen, so der Mühldorfer Anzeiger weiter. "Wir hätten die Presse informieren müssen und haben das vergessen", erklärte ein Mitarbeiter.

Bis Donnerstag, 26. Oktober, soll die einseitige Sperrung laut LAT fortdauern, Autos können den Stadtberg in dieser Zeit nur bergab befahren.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in ihrem gedruckten Mühldorfer Anzeiger.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Guido Kirchne

Zurück zur Übersicht: Mühldorf am Inn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser