Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ausbildung bei AOK

Traumnote 1 für Julia Lohr

AOK Bayern - Direktion Mühldorf
+
Note 1: Im Beisein von Direktor Andreas Kochbeck (2. v. r.) und dessen Stellvertreter Hans Fromberger erhält Julia Lohr ihre Urkunde aus den Händen von Bereichsleiter Versicherungsservice Klaus Schwendemann. 

Sie hat geschafft, wovon viele träumen: Julia Lohr beendete ihre Ausbildung bei der AOK mit der Traumnote 1. Lohr kam mit Abitur am 1. September 2019 als Auszubildende zur Sozialversicherungsfachangestellten zur AOK. Deshalb konnte sie die dreijährige Ausbildung auf zwei Jahre verkürzen.

Mühldorf am Inn - In dieser Zeit lernte sie die praktische Arbeit in der AOK-Geschäftsstelle Altötting kennen, während sie das rechtliche Wissen im Bildungszentrum der Gesundheitskasse in Hersbruck vermittelt bekam.

Coronabedingt fand der Unterricht aber größtenteils digital statt, so dass sie auch viel Zeit zu Hause am Laptop verbrachte. Mit dem viertbesten Ergebnis in ganz Bayern legte Lohr ihre Ausbildungsprüfung ab. Ihr Arbeitgeber lud sie deshalb zu einem Meet and Greet mit Biathlonlegende und AOK-Bewegungsbotschafterin Laura Dahlmeier ein, von der sie auch ein Autogramm mit persönlicher Widmung bekommen hat.

Erinnerung an einen besonderen Moment: Julia Lohr mit der Autogrammkarte von Laura Dahlmeier mit persönlicher Widmung.

„Das war schon ein ganz besonderes Erlebnis“, sagt Lohr: „Laura Dahlmeier hat viel von sich preisgegeben und viel von ihrem spannenden Leben als Spitzensportlerin erzählt“. Seit Januar arbeitet Lohr im Versicherungsservice bei der AOK in Altötting.

Ihr herausragendes Ergebnis bescherte ihr gleich den nächsten Schritt auf der Karriereleiter: Sie wird bereits in diesem Jahr mit der Fortbildung zur AOKBetriebswirtin beginnen.

Pressemeldung AOK Direktion Mühldorf

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion