Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kulinarischer Reiseführer für Erzeugnisse aus der Inn-Salzach Region

Regiothek aus Passau stellt „Genießerfibel“ für Altöttinger und Mühldorfer Betriebe vor

Heimische Erzeuger und Direktvermarkter, engagierte Bäckereien, Metzgereien, Brennereien, Mühlen und Brauereien, kleine Läden und regional einkaufende Restaurants stärken, das hat sich die Regiothek GmbH aus Passau auf die Fahnen geschrieben. Seit drei Jahren vernetzt das junge Unternehmen aus Passau regionale Anbieter und zeigt Verbraucherinnen und Verbrauchern was die Heimat zu bieten hat.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Altötting/Mühldorf - Nun kommt das Konzept – mit gemeinsamer Unterstützung der Landkreise Altötting und Mühldorf- auch nach Oberbayern. Dazu findet am 15. September 2022 um 19 Uhr im „Birnis“ in Neuötting, Ludwigstraße 2, ein Info-Abend statt. Auf www.regiothek.de finden derzeit vor allem niederbayerische Konsumenten eine Vielzahl an regional erzeugten Produkten. Fast 200 Betriebe stellen sich und ihr Sortiment vor – und jeder einzelne ist auf seine Weise besonders. So schreiben die Erzeuger zu Themen wie Handwerklichkeit oder Nachhaltigkeit und was sie besonders auszeichnet. Das Ziel: Bürgerinnen und Bürger sollen auf regional produzierte Lebensmittel aufmerksam gemacht werden. Heimische Anbieter und regionale Wertschöpfungsketten werden dadurch ganz klar gestärkt.

Dazu wird jährlich die Genießerfibel publiziert. Ein kulinarischer Reiseführer, in dem das Netzwerk mit seinen Betrieben nochmals analog abgebildet wird. In handlichem DINA-A-5-Format gelangt das Büchlein auch an alle, die nicht so internetaffin sind. In Kooperation mit den Wirtschaftsförderungen für Altötting und Mühldorf wird nun eine regionale Ausgabe der „Genießerfibel Inn-Salzach“ angestrebt. Für den Info-Abend im „Birnis“ in Neuötting werden interessierte Betriebe aus den Landkreisen Altötting und Mühldorf sehr herzlich eingeladen. Für Rückfragen steht der Netzwerkmanager der Regiothek, Herr Daniel Gschwendner, Tel. 0851/ 20426863 sowie Mail: dg@regiothek.de gerne zur Verfügung.

Pressemitteilung Landratsamt Altötting

Rubriklistenbild: © Jonas Schöll/dpa

Kommentare