Mobil mit dem Kreismuseum

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Scheinbar weit gelaufen ist der Träger dieser Herrenschuhe, vermutlich aus den 1950er Jahren, die deutliche Gebrauchsspuren aufweisen.

Mühldorf - Wie bewegten sich die Menschen früherer Jahrhunderte eigentlich fort und wie weit kamen sie? Diese Frage stellt sich das Kreismuseum Mühldorf mit allen interessierten Kindern und Jugendlichen am Sonntag, den 14. Oktober, ab 15 Uhr.

Gemeinsam mit Museumsleiterin Dr. Susanne Abel erkunden Kinder und Eltern anhand verschiedener Ausstellungsstücke die Fortbewegungsmöglichkeiten zu Fuß, auf dem Rücken der Pferde, in der Strömung des Inns und mit moderneren Verkehrsmitteln. Anhand von Schuhnägeln, Fahrrad, Fuhrwerk und Eisenbahn können sie nachvollziehen, wer zu früheren Zeiten im Gebiet des heutigen Landkreises Mühldorf unterwegs war und wie beschwerlich so manche Reise für unsere Vorfahren war – ganz im Gegensatz zur heutigen, fast grenzenlosen Mobilität.

Mutige können auf einem nachgebauten hölzernen Laufrad, zur Verfügung gestellt vom Radfahrverein „All-Heil“ aus Flossing, ausprobieren, wie es sich mit einem Vorläufer des heutigen Fahrrades fährt. Das Kreismuseum Mühldorf freut sich auf interessierte Kinder und deren Familien. Die Erkundung findet im Rahmen des Familienpasses des Landkreises Mühldorf statt und ist für Inhaber des Familienpasses kostenlos. Für Nicht-Inhaber kosten Führung und Eintritt für Erwachsene 3 Euro.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser