Mühldorf: H&M wird neuer Magnet

+
Die Vorbereitungen für den H&M-Markt in Mühldorf haben begonnen.

Mühldorf - Als Einzelhandelsstandort steigt die Bedeutung der Stadt Mühldorf in der Region weiter an. Mühldorf ist mit Abstand die zentrale Einkaufsstadt in der Region. Und der neue H&M soll das noch steigern.

Das belegen die Daten der Gesellschaft für Komsumforschung in Nürnberg. Nach den Nürnberger Forschern liegt die allgemeine Kaufkraft der Stadt Mühldorf bei 364 Millionen Euro. Pro Kopf sind das 20 632 Euro. Im Jahr 2000 lag dieser Parameter bei 17 044 Euro. Die einzelhandesrelevante Kaufkraft liegt bei 94,7 Millionen Euro. Pro Kopf sind das für jeden Mühldorfer 5366 Euro.

Im letzten Jahr betrug der Einzelhandels-Umsatz 226,5 Millionen Euro. Im Jahr 2000 lag diese Zahl noch bei 147,1 Millionen Euro. Pro Kopf stieg die Zahl von 8638 (2000) auf 12 833 Euro im letzten Jahr an. Ebenso gesteigert hat sich die Zentralitätskennziffer von 163 auf 257, ermittelten die Konsumforscher in Nürnberg.

"Wir haben eine Einzelhandelsentwicklung, die sich immer an den Bedürfnissen der Bürger in der Region orientiert hat. Wichtige Firmenansiedlungen wie Globus, Media-Markt und Obi haben unsere Stadt zum Einzelhandelsstandort in der Region werden lassen", erklärte Bürgermeister Günther Knoblauch.

Ein weiterer Magnet wird im nächsten Jahr seine Türen in Mühldorf direkt am Stadtplatz öffnen. Die Vorbereitungen für die erste H&M-Filiale in der Region haben bereits begonnen. "H&M ist nicht von sich aus nach Mühldorf gekommen. Viele und lange Gespräche waren dazu notwendig. Durch umfangreiches Standortmarketing und intensive Betreuung von Ansiedlungsinteressierten haben wir den Wirtschaftsstandort Mühldorf erfolgreich dargestellt", sagte Knoblauch.

Die Zahlen belegen, dass der Einzelhandel in der Stadt, trotz Wirtschafts- und Finanzkrise, sich behaupten konnte. Knoblauch ist zuversichtlich, dass die Zahlen für dieses Jahr auch wieder steigen werden.

sb/Mühldorfer-Anzeiger

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser