Alleelauf für Groß und Klein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mettenheim - Der 25. Mettenheimer Alleelauf war ein voller Erfolg. Bei sommerlichen Temperaturen gingen knapp über 1000 Läufer an den Start.

Moritz Steininger vom 1. FC Passau ist neuer Bayerischer Meister.

Längst ist der Alleelauf ein fester Begriff in der Szene der Straßenläufer geworden und für die 25. Auflage bot der gastgebende LG Mettenheim diesmal wieder eine glänzende Organisation und ein sportliches Programm für alle Stärken und Klassen. Chef-Organisator vom LG Mettenheim Karl Bruckbauer strahlte am Ende förmlich über das ganze Gesicht: "Alles hat wieder bestens funktioniert, weil alle unsere Mitglieder fleißig mitgeholfen haben". Bereits am Vorabend feierten die LG-Läufer ein Novum im Blick auf den Alleelauf mit einem Kabarett-Abend von und mit dem 5000 Meter-Olympiasieger Dieter Baumann. "Dort waren knapp 200 Leute dabei und das war eine schöne Veranstaltung für Läufer und Sportler", so Bruckbauer stolz. Die Läuferlegende Dieter Baumann wollte man selbstverständlich nicht nur als Kabarettist in Mettenheim haben. Der gebürtige Schwabe stellte sich auch der klassischen 10 Kilometer-Strecke am Sonntag, denn er verspürte mal wieder die rechte "Luscht" am Laufen. Im Trikot des LAV Stadtwerke Tübingen schritt der Routinier dann auch zur Tat und feierte den überlegenen Sieg bei diesem Jubiläumsrennen. Mit guten 34:50 Minuten spurtete er einem lockeren und klaren Sieg entgegen. Vor dem Ziel hatte er sogar noch genügend Zeit einen kleinen Plausch mit den Zuschauern zu halten. Zweiter wurde Hans Hörmann (Team Mountain Heroes) mit 36:09 Minuten vor dem schnellsten lokalen Athlet Gerhard Torch vom Tri- und Bike-Team des VfL Waldkraiburg mit 36:43 Minuten und Joachim Weber (SV Schwindegg) mit 37:47 Minuten. Die schnellste Frau des Tages war beim Alleelauf Sabine Dollinger von der LG Passau mit 41:20 Minuten. Auf den zweiten Rang spurtete bereits Kerstin Torch vom LG Mettenheim mit guten 42:48 Minuten vor der vereinslosen Karolin Pichler mit 42:52 Minuten (3.).

Alleelauf in Mettenheim - Teil eins

Ein Höhepunkt für die Freizeitläufer war zweifelsohne der 5 Kilometer-AOK-Fitnesslauf der zweifelsohne mit vielen routinierten Athleten besetzt war. Alfons Bruckmeier vom SC Haag setzte sich hier mit 17:12 Minuten deutlich vor Christian Kendler (TG Salzachtal) mit 17:53 Minuten, Martin Weingartner (SV Niederbergkirchen) mit 18:16 Minuten und Marco Fottner (LG Mettenheim) mit 18:27 Minuten durch. Die bayerische Elite-Nachwuchsläuferin Nada Balcarczyk von der LG Würm Athletik spurtete hier als schnellste weibliche Läuferin des Tages ins Ziel nach 18:37 Minuten. Die bayerische Crosslauf-Meisterin ließ damit Katrion Esefeld vom LG Mettenheim hinter sich. Die Weltklasse-Triathletin erzielte nach einer Wettkampfpause ordentliche 18:51 Minuten. "Ich hatte eine Fußverletzung und in den Kurven schmerzte es einfach immer noch", sagte Esefeld, die das Rennen als ein gutes Training sah. Dritte wurde hier Lisa Griebel von der LAG Mittlere Isar/Freising mit 20:58 Minuten.

Alleelauf in Mettenheim - Teil zwei

Julia Viellehner aus Winhöring (TSV Altenmarkt) ist neue Bayerische Meisterin.

Das berühmte i-Tüpfelchen in Sachen Leistung waren am Sonntag aber vor allem die bayerischen Straßenlauf-Meisterschaften über 10 Kilometer. Nahezu die gesamte Creme der bayerischen Läufer-Spitze versammelte sich in Mettenheim zum gemeinsamen Kräftemessen in den unterschiedlichen Altersklassen. Den begehrten Bayern-Titel der Männer kassierte hier der Cross-Nationalkaderläufer Moritz Steininger vom 1. FC Passau. Der noch der U20-Jugend angehörige Athlet enteilte der namhaften Konkurrenz mit klangvollen 30:43 Minuten. Zweiter wurde hier der ebenfalls deutsche Elite-Athlet im Cross Maximilian Meingast von der LG Zusam mit 30:59 Minuten, während der einstige nationale Marathon-Meister Dennis Pyka von der LG Telis Finanz Regensburg als Dritter ins Ziel nach 31:27 Minuten knapp vor Johann Hillebrand von der LG Stadtwerke München (4./31:33 Min.) spurtete. In der Frauen-Klasse stand die letztjährige Alleelauf-Siegerin Julia Viellehner aus Winhöring im Trikot des TSV Altenmarkt eigentlich schon vor dem Rennen als klare Favoritin fest - und diese Prognose hielt die erfahrene Athletin auch. Mit glänzenden 35:08 Minuten wurde sie bayerische Meisterin und erzielte eine deutsche Topp-Zeit. Gesamtzweite wurde die mehrfache deutsche Meisterin Steffi Volke von der LG Telis Finanz Regensburg mit 36:10 Minuten vor Tiona Fischl von der LG Passau mit 36:29 Minuten. Bayern-Goldmedaillen für die Landkreis-Starter vom LC Bayern gab es insgesamt zwei: Als jeweils einzige Starter ihrer Altersgruppe holten Elli-Karin Mai bei den Frauen W70 mit 55:43 Minuten und Helmut Vetter bei den Senioren M75 mit 54:40 Minuten die Siege. Für den LG Mettenheim kämpfte sich Erika Pieringer zu Silber bei den Frauen W60 mit 55:35 Minuten. Die Ergebnisse des Alleelaufs finden Sie unter www.alleelauf.de.

Ludwig Stuffer

Rubriklistenbild: © Ludwig Stuffer

Zurück zur Übersicht: Region Mühldorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser