Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei nennt weitere Details

Auffahrunfall bei Mettenheim fordert zwei Verletzte – Feuerwehr rund eine Stunde gefordert

Der VW up krachte in das Heck des BMW.
+
Der VW up krachte in das Heck des BMW.

Mettenheim – Am Mittwoch (18. Mai) ereignete sich auf der MÜ38 bei Neufahrn ein Verkehrsunfall. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Update, 10 Uhr - Polizei nennt weitere Details

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Ein 60-jähriger Münchner befuhr mit einem Pkw BMW die Kreisstraße 38 in Richtung Mettenheim. Als dieser kurz nach der Autobahnüberführung nach links abbiegen wollte, fuhr ihm eine 19-jährige Mettenheimerin mit ihrem Pkw VW hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 19-Jährige und dessen Beifahrer, ein 19-jähriger aus Heldenstein, leicht verletzt. Beide kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Mühldorf. Der 60-Jährige blieb unverletzt.

An beiden Pkw entstand mittlerer bis hoher Sachschaden, sodass diese vor Ort abgeschleppt werden mussten - die Schadenshöhen werden noch ermittelt. Zur Verkehrslenkung und Bindung austretender Betriebsstoffe war die Feuerwehr Mettenheim mit 18 Mann, sowie die Straßenmeisterei vor Ort. Gegen die Fahranfängerin wurde ein Ermittlungsverfahren aufgrund fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn

Update, 23.08 Uhr - Feuerwehr rund eine Stunde im Einsatz

Wie die Freiwillige Feuerwehr Mettenheim auf ihrer Facebook-Seite mitteilt, waren die Floriansjünger für rund eine Stunde bei dem Verkehrsunfall gefordert. Neben der Verkehrslenkung übernahmen die ehrenamtlichen Kräfte vor Ort auch vorübergehend die Patientenbetreuung und kümmerten sich um auslaufende Betriebsmittel.

Erstmeldung, 21 Uhr

Am Mittwochabend (18. Mai) ereignete sich gegen 19.15 Uhr auf der Kreisstraße MÜ38 im Gemeindegebiet Mettenheim ein Verkehrsunfall. Ersten Informationen zufolge habe der Fahrer eines BMW nach der Autobahnbrücke auf Höhe Neufahrn beim Linksabbiegen verkehrsbedingt anhalten müssen.

Fotos vom Unfall bei Mettenheim am 18. Mai

Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß
Auffahrunfall am 18. Mai auf der MÜ38 bei Mettenheim
Am 18. Mai ereignete sich auf der MÜ38 bei Mettenheim ein Auffahrunfall. © fib/Eß

Die nachfolgende Fahrerin eines VW up habe dies zu spät bemerkt und sei auf das stehende Auto aufgefahren. Sowohl sie als auch ihr Beifahrer seien dabei leicht verletzt worden, wie es von vor Ort heißt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst seien sie in eine Klinik gebracht worden.

Die Freiwillige Feuerwehr Mettenheim stellte den Brandschutz sicher, übernahm verkehrslenkende Aufgaben und reinigte die Unfallstelle. Beamte der Polizeiinspektion (PI) Mühldorf nahmen den Sachverhalt auf.

Der VW up wurde bei dem Unfall auf der MÜ38 stark beschädigt.

fib/Eß/aic

Kommentare