Haushalt für Mettenheim verabschiedet:

Eine-Millionen-Euro-Kredit für Kindergarten

  • schließen

Mettenheim - Für die Erweiterung des Kindergartens nimmt die Gemeinde einen hohen Kredit auf und hofft gleichzeitig auf eine umfassende Förderung durch den Freistaat:

Mettenheim nimmt einen Kredit über eine Million Euro für die Erweiterung des Kindergartens auf. Bei der Realisierung des Projektes hoffe die Gemeinde auf eine Förderung in Höhe von 1,1 Millionen Euro, berichtet der Mühldorfer Anzeiger. Insgesamt rechnet die Gemeindeverwaltung mit Kosten von gut zwei Millionen Euro.

Ausgeglichener Haushalt 

Der kürzlich verabschiedete Haushalt habe einen Umfang von 6.190.800 Euro, schreibt die Zeitung weiter. Die meisten Ausgaben entfallen auf die Umlagen und Finanzausgaben. Von den insgesamt 2.052.300 Euro, gehen alleine für die Kreisumlage an den Landkreis 1.727.145 Euro ab. Dicht gefolgt von den Personalkosten von 1.569.300 Euro

Schulden machte die Gemeinde vor allem durch die Installation von zwei Fotovoltaikanlagen, des Dorfladens und durch Grundstückskäufe. Daher sei der Schuldenstand pro Einwohner auf 527, 94 Euro gewachsen, so der Mühldorfer Anzeiger weiter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie unter ovb-online.de oder in der gedruckten Ausgabe des Mühldorfer Anzeigers.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mettenheim (Oberbayern)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser