Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Direktkandidatin erhält auch Listenplatz

+

Landkreis - Die Kreisvorsitzende der Mühldorfer FDP hat bei der Nominierung für die kommende Landtagswahl einen Listenplatz ergattert.

Auf ihrer Wahlkreisversammlung am Samstag in Starnberg hat die FDP Oberbayern ihre Listen für die anstehende Landtags- und Bezirkstagswahl aufgestellt. Mit mehr als 92 Prozent wählten die Delegierten Bayerns Wirtschaftsminister Martin Zeil auf Platz 1 der oberbayerischen Liste. Bayerns Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch erreichte Platz 2 mit mehr als 97 Prozent der Stimmen.

Auf Platz 7 kandidierte die Mühldorfer Kreisvorsitzende und Altöttings FDP Direktkandidatin Sandra Bubendorfer-Licht. In einer kämpferischen Rede, in der sie die Bedeutung einer liberalen Wertepolitik für Bayern und die Wichtigkeit der Region Südostbayern herausstellte, behauptete sie sich in einer Kampfabstimmung klar gegen ihren Konkurrenten aus dem Landkreis München mit 130 zu 20 Stimmen. Sandra Bubendorfer-Licht: „Ein wirklich großer Vertrauensbeweis der Basis, so gestärkt ziehe ich mehr als zuversichtlich in den Wahlkampf.“

Pressemitteilung Sandra Bubendorfer-Licht

Kommentare