Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

BRK Herzenswunsch Hospizmobil Mühldorf Altötting

„Nochmal ganz nah bei Pferden sein“ – Kleiner Wunsch schenkt Beate große Heiterkeit

BRK Herzenswunsch Hospizmobil Mühldorf Altötting
+
Ein herzliches Dankeschön an die Hospizinsel Waldkraiburg für die gute Zusammenarbeit, ganz speziell natürlich an die Pflegerin Doris und an Helga Pfaffenberger von der EP Ranch für die Gastfreundschaft und eine unbeschreibliche Herzlichkeit.

„Nochmal ganz nah bei Pferden sein“, so klein kann ein Wunsch manchmal sein. Das Herzenswunsch Team zögerte nicht lange und machte sich auf, diesen Wunsch zu erfüllen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 22. November ging es für Beate und das Herzenswunsch-Team, begleitet von Pflegerin Doris der Hospizinsel Waldkraiburg, nach Rothanschöring auf die EP Ranch.

Pflegerin Doris, die die Fahrt für die medizinische Versorgung von Beate begleitete, kennt die EP Ranch schon länger, daher unterstütze sie tatkräftig bei der Organisation. Leider wollte das Wetter an diesem Tag nicht mitspielen, dennoch ließ sich die kleine Gruppe davon die Laune nicht verderben.

Gegen Mittag angekommen, durfte Beate sofort zu den Pferden, um diese mit einigen Streicheleinheiten zu begrüßen. Von der Überraschung, die noch kommen sollte, ahnte Beate noch nichts. Um sich ein wenig aufzuwärmen, wurde von der Gastgeberin und Besitzerin der Ranch, Helga Pfaffenberger, erstmal Kaffee serviert. Wie passend, dass das Personal der Hospizinsel einen Kuchen gebacken und mit auf die Reise geschickt hatte.

Allzu lange hielt es Beate allerdings nicht drinnen aus, sie zog es wieder zu den Pferden. Als beim Striegeln der Pferde ein Sattel geholt wurde, ließ sich langsam die Überraschung erahnen. Beate durfte eine Runde reiten! Mit Hilfe der Anwesenden verließ Beate hoch zu Ross den Stall, die Freude in den Augen wird das Herzenswunsch Team sicherlich nie vergessen.

Nach dem Ausritt wurde noch eine heiße Suppe zum Aufwärmen serviert bevor es langsam Zeit wurde die Heimreise anzutreten.

Liebe Beate, es war uns eine Ehre, Dich an diesem Tag begleiten zu dürfen!

Ein herzliches Dankeschön an die Hospizinsel Waldkraiburg für die gute Zusammenarbeit, ganz speziell natürlich an die Pflegerin Doris und an Helga Pfaffenberger von der EP Ranch für die Gastfreundschaft und eine unbeschreibliche Herzlichkeit.

Pressemitteilung BRK-Kreisverband Mühldorf am Inn

Kommentare