Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach 5 Monaten Unterstützung 

Verabschiedung der Bundeswehr im Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rund 15 Soldatinnen und Soldaten unterstützten seit Anfang November 2021 im Wechsel tatkräftig das Team der Kontaktermittlung im Gesundheitsamt. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf a. Inn - Zum Abschluss des Amtshilfe-Einsatzes war es Landrat Max Heimerl ein großes Anliegen, sich bei der Mannschaft zu bedanken: „Uns hat die vierte Welle mit voller Wucht getroffen. Wochenlang war unser Landkreis unter den Inzidenz-Spitzenreitern in ganz Deutschland. Deswegen war der Einsatz der Bundeswehr in unserer Region wirklich unerlässlich. Nicht nur in der Kontaktnachverfolgung hier im Gesundheitsamt, sondern auch im InnKlinikum haben Sie dazu beigetragen, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Vielen Dank an alle Kameradinnen und Kameraden, die in den vergangenen 5 Monaten hier vor Ort mitangepackt haben.“ Das Feedback aus dem CTT-Team sowie aus der Bevölkerung sei durchweg positiv. „Gerade jetzt, wo die Inzidenzen so hoch sind wie noch nie zuvor, fallen mit Ihrem Abschied viele helfende Hände weg. Doch wir haben größtes Verständnis, dass Sie sich nun wieder Ihren Kernaufgaben in der Landes- und Bündnisverteidigung widmen müssen“, so der Landrat.

Als Erinnerung überreichte Max Heimerl das Wappen des Landkreises Mühldorf a. Inn an die Mannschaft.

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Bundeswehr Pressefoto | Anne Weinrich