Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das Landratsamt Mühldorf informiert

Unter diesen Bedingungen können Corona-Testzertifikate ausgestellt werden

Corona-Test
+
Ein Abstrich für das Testverfahren auf das Coronavirus.

Aufgrund diverser Möglichkeiten zur Ausstellung von Testzertifikaten ist für viele Bürgerinnen und Bürger unklar, unter welchen Bedingungen Testzertifikate ausgestellt werden können und inwiefern diese eine allgemeine Gültigkeit aufweisen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf - Im Folgenden wird deshalb erläutert, in welchen Fällen Testzertifikate ausgestellt werden können. Die folgenden Testzertifikate sind 24 Stunden allgemein gültig:

  • Antigen-Schnelltest bei einer dazu berechtigten Einrichtung (öffentliche Stellen des Gesundheitsdienstes, Testzentren, Apotheken, Arztpraxen)
  • Selbsttests unter Aufsicht eines dafür geschulten Personals / Durchführung eines Schnelltests durch geschultes Personal im Rahmen einer betrieblichen Testung

Bei Einrichtungen und Dienstleistungen, die der 3G-Regelung unterliegen (Innengastronomie, Friseure, usw.), kann eine Selbsttestung unter Aufsicht des Betreibers vor Ort angeboten werden. Bei Anwendung dieses Testangebots muss ein Testzertifikat zur Nachweisbarkeit der erfolgten Testung erstellt werden. Der Betreiber behält dieses Zertifikat allerdings ein und gibt es nicht an den Getesteten aus, da das Zertifikat lediglich zum Eintritt in die testende Einrichtung berechtigt. Das Zertifikat ist nicht 24 Stunden allgemein gültig. Das Zertifikat wird nach dem Besuch in der Einrichtung bzw. am Ende des Tages vernichtet.

Die Ausstellung von Testzertifikaten im privaten Bereich ist auch nach Durchführung einer Schulung zur Durchführung von Antigen-Schnelltests nicht zulässig.

Anspruch auf Testung bei bestimmten Einrichtungen

Weiterhin haben Beschäftigte und Besuchspersonen von stationären Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie ambulanten Pflegediensten nach Mitteilung des bayerischen Gesundheitsministeriums ab Montag, 11. Oktober, Anspruch auf eine kostenlose Testung.

Falls entsprechende Einrichtungen dies anbieten, kann eine Testung bei der Einrichtung erfolgen. Falls seitens der Einrichtungen kein Testangebot besteht, können sich die Beschäftigten und Besuchspersonen bei einem kommunalen Testzentrum kostenlos testen lassen. Dazu stellen entsprechende Einrichtungen einen Berechtigungsschein für eine kostenlose Testung an die zu testende Person aus. Ohne einen entsprechenden Berechtigungsschein kann keine kostenlose Testung im kommunalen Testzentrum erfolgen.

Eine Übersicht aller Testmöglichkeiten im Landkreis Mühldorf a. Inn ist auf der Homepage des Landratsamtes zu finden und wird laufend aktualisiert.

Pressemeldung Landratsamt Mühldorf am Inn

Kommentare