Pressebericht Landratsamt Mühldorf

Umstellung auf Fahrzeuge mit E-Antrieb im Zeitplan

+
Aylin Wagner und Bernd Brandner vom Fuhrparkmanagement verantworten die Ersatzbeschaffung von E-Mobilen und die Schulung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamts

Mühldorf - Im Oktober 2018 wurde vom Kreistag beschlossen, dass der Anteil der Elektrofahrzeuge im allgemeinen Fuhrpark des Landkreises Mühldorf a. Inn bis September 2020 auf mindestens 50 % steigen soll.

Zum Zeitpunkt des Beschlusses betrug der Anteil der E-Fahrzeuge 6 % und stieg im August 2019 bereits auf 24 %. Zur „Halbzeit“ Mitte Oktober 2019 werden 35 % der Fahrzeuge des allgemeinen Fuhrparks mit einem reinen Elektroantrieb ausgestattet sein. Die kommenden Ersatzfahrzeuge in den Monaten Januar bis August 2020 erhöhen den Anteil der reinen Elektrofahrzeuge am Fuhrpark dann auf über 70 %.

Das Fuhrparkmanagement des Landratsamts liegt bei der Umsetzung des Kreistagsbeschlusses, die CO²-Emmissionen durch die weitgehende Umstellung auf E- Dienstfahrzeuge zu reduzieren, nicht nur im Plan, sondern wird damit das ausgegebene Ziel von mindestens 50 % an reinen Elektrofahrzeugen übertreffen.

Pressemitteilung Landratsamt Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT