Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen hoher Inzidenz

Ab 15. August: Maskenpflicht für Sommerschulangebote im Landkreis Mühldorf

Landkreis Mühldorf a. Inn - Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Mühldorf a. Inn hat am 13.08.2021 mit 53,5 (RKI) den Wert von 25 an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten. Somit gilt ab Sonntag, 15.08.2021, 0:00 Uhr folgende Regelung der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Es besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler an den weiterführenden Schulen ab Jahrgangsstufe 5.  Für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der Grundschulen und Grundschulstufe der Förderschulen nach Einnahme des Sitz- oder Arbeitsplatzes besteht weiterhin keine Maskenpflicht.  

Aufgrund der Sommerferien greifen diese Regelungen derzeit explizit auch für die sogenannten „Sommerschulangebote“.

Die amtliche Bekanntmachung zur Überschreitung der 7-Tages-Inzidenz von 25 ist im Amtsblatt des Landkreises Mühldorf a. Inn unter https://www.lra-mue.de/buergerservice/amtsbl-tter/amtsbl-tter-2021.html veröffentlicht.

Pressemeldung des Landratsamt Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand (Symbolbild)

Kommentare