Pressemitteilung Sparkasse Altötting-Mühldorf

Marianische Männerkongregation Feichten-Teising-Fraßbach erhält neue Vereinsfahne

+
(v. l.): Marktbereichsleiter Christian Braun, Helmut Hüttner (MC Feichten-Teising-Fraßbach) und Filialleiter Neumarkt Sebastian Rauschecker bei der Spendenübergabe

Mühldorf - Die „Marianische Frömmigkeit“ hat besonders in der Gegend um Altötting eine jahrhundertelange Tradition. Bereits 1599 versammelten sich im noch jungen Wallfahrtsort Altötting die ersten Männer, um eine Marianische Kongregation zu gründen.

Seit der Gründung ist die MC Altötting zur größten marianischen Männerkongregation in Europa angewachsen. Rund 11.000 Sodalen im Betreuungsgebiet Altötting haben sich mit ihrer Lebensweihe unter den Schutz der Mutter Gottes von Altötting gestellt. Die MC Altötting bietet ihren Mitgliedern eine Gemeinschaft von Gleichgesinnten. Gemeinsame Versammlungen, wie z. B. Konvente, Gebetstreffen und Ausflüge stärken die Gemeinschaft der Mitglieder.

Zu dieser Gemeinschaft gehören über 200 Pfarrgruppen. Eine davon ist die Pfarrgruppe Feichten-Teising-Fraßbach. Sie benötigte eine neue Vereinsfahne. Aus diesem Grund bat Helmut Hüttner die Sparkasse Altötting-Mühldorf um Unterstützung. Gerne spendete die Sparkasse für die Anschaffung der Fahne 1.500 Euro und fördert damit das Brauchtum und die Kultur in ihrem Geschäftsgebiet.

Pressemitteilung der Sparkasse Altötting-Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Landkreis Mühldorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT